Auslandsdienstlehrkraft (ADLK) für Mathematik / Physik / Chemie (Sek I und II) 



Die Deutsche Schule Helsinki ist eine anerkannte Deutsche Auslandsschule, an der ca. 720 Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden. 

Zum 1. August 2023 suchen wir eine Auslandsdienstlehrkraft (ADLK) mit den Fächern Mathematik/Physik oder Mathematik/Chemie oder Chemie/Physik.  

Tätigkeitsprofil und Kompetenzen 
- Unterricht in den Sekundarstufen I und II 
- Abnahme von Abiturprüfungen 
- Klassenleitung 
- Mitarbeit bei der Unterrichts- und Schulentwicklung 
- Planung und Durchführung von Klassenfahrten 
- Vielfältige Methoden- und Differenzierungskompetenzen 
- hilfreich: DFU und DaF/DaZ-Kompetenzen 

Arbeitsbeginn 
Ab 01.08.2023 

Arbeitszeit
Vollzeit (25,5 Std.) 

Anstellungsdauer
3 Jahre (Erstvertrag) 

Anforderungsprofil 

  • Qualifikation für das Lehramt an Gymnasien für die Sek I und II für allgemeinbildende Schulen für die Fächer Mathematik/Physik oder Mathematik/Chemie oder Physik/Chemie 
  • mehrjährige Berufstätigkeit im Inland mit Abiturerfahrungen 
  • bereits erfolgte Freistellung der Landesschulbehörde für den Auslandsschuldienst 
  • planvolles, strukturiertes, ergebnisorientiertes Arbeiten 
  • Teamfähigkeit, große kommunikative und interkulturelle Kompetenz 

Abschluss 

  • 1. und 2. Staatsexamen Staatsexamen (Lehramt) 
  • Dem 2. Staatsexamen (Lehramt) vergleichbarer, anerkannter Abschluss 

Lehrbefähigung 

  • Sek I und II für das Gymnasium/Gesamtschule 

Fächer 

  • Mathematik 
  • Physik 
  • Chemie 

Arbeitgeberleistungen 

Näheres zu den Leistungen und finanziellen Regelungen für vermittelte Lehrkräfte im Ausland erfahren Sie auf der Website der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA). 
 
Weitere Informationen 

Die Deutsche Schule Helsinki ist eine von der Kultusministerkonferenz (KMK) anerkannte, exzellente Deutsche Auslandsschule im Herzen der finnischen Hauptstadt. Als Begegnungsschule wird sie von Schülerinnen und Schülern deutscher, finnischer und anderer Nationalität besucht.   

Das Schulgebäude dient als Unterrichtsstätte für Schülerinnen und Schüler angefangen bei den ersten Klassen der Grundschule bis hin zu den Abiturklassen. Lehrkräfte kommen sowohl aus den deutschsprachigen Ländern als auch aus Finnland. Als Schulträger fungiert der Pestalozzi Schulverein Skolföreningen ry.  

Bewerbungsverfahren 

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) ist für die Auswahl und Vermittlung von Auslandsdienstlehrkräften (ADLK) an die Deutschen Auslandsschulen (DAS) . Die Bewerbung erfolgt zunächst immer auf dem Dienstweg über die Schulleitung bei der zuständigen übergeordneten Schulbehörde (Heimatschulbehörde) – sie entscheidet, ob Sie für den Auslandsdienst beurlaubt werden. Die zuständige Schulbehörde leitet die Unterlagen anschließend an die ZfA weiter. Von dort erfolgen eine Eingangsbestätigung und die Feststellung, dass Sie in das Vermittlungsverfahren aufgenommen werden. Ihre Unterlagen werden dann in der Bewerberdatenbank der ZfA gespeichert.  
 
Durch einen geschützten Online-Zugang können die Schulleiter der Deutschen Auslandsschulen auf diese Datenbank zugreifen und für ihre Schule geeignete Lehrkräfte suchen und auswählen. Interessierte Schulleiter setzen sich dann ggf. mit Ihnen in Verbindung. Nach Vorliegen einer verbindlichen Zusage durch die Lehrkraft prüft die ZfA die Auswahl und stimmt in der Regel dem Abschluss des Dienstvertrages mit der Schule zu. 
www.auslandsschulwesen.de    

Bitte schreiben Sie auch uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an, wenn Sie sich für die Stelle interessieren und Sie in der Bewerberkartei der ZfA bereits aufgenommen sind.