Fragen und Antworten zur Aufnahme in die ersten Klassen (FAQ)



Fragen und Antworten zur Aufnahme in die ersten Klassen (FAQ)

Was ist der Unterschied zwischen dem deutschsprachigen und dem finnischsprachigen Zweig?

Für den finnischsprachigen Zweig sind in der ersten Klasse keine Deutschkenntnisse nötig. Die Schülerinnen und Schüler lernen Deutsch als Zweitsprache. Die Anzahl der Fächer, deren Unterrichtssprache Deutsch ist, steigt im Laufe der Schuljahre.

Im deutschsprachigen Zweig findet der Unterricht auf Deutsch statt. Finnisch wird je nach Sprachkenntnissen im Muttersprachenunterricht oder als Zweitsprache entsprechend dem Niveau der einzelnen Schülerinnen und Schüler unterrichtet.

Informationen über die Unterrichtssprachen der einzelnen Fächer finden Sie unter diesem Link.

 

Wie gut muss mein Kind Deutsch sprechen können, um an der DSH aufgenommen zu werden?

Für die Aufnahme in den finnischsprachigen Zweig werden keine Deutschkenntnisse benötigt. Bei der Aufnahmeprüfung werden die muttersprachlichen Fertigkeiten sowie Problemlösekompetenzen bewertet.

Für die Aufnahme in den deutschsprachigen Zweig werden Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau erwartet. Der Schwerpunkt der Eignungsprüfung liegt in diesem Bereich. Weitere Infos finden Sie hier.


Werden an der DSH nur Kinder aufgenommen, die deutschsprachige Eltern oder einen deutschsprachigen Elternteil haben?

Bewerberinnen und Bewerber für den finnischsprachigen Zweig benötigen keine Deutschkenntnisse. Für den deutschsprachigen Zweig werden Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau erwartet. Für die Aufnahme an der DSH sind die Prüfungsergebnisse ausschlaggebend. Es ist nicht relevant, ob die Sprache durch deutschsprachige Eltern, Aufenthalt im deutschsprachigen Ausland oder auf andere Weise erlernt wurde. Weitere Infos finden Sie hier.


Haben Kinder, die eine deutschsprachige Vorschule besucht haben, eine bessere Chance, in die DSH aufgenommen zu werden?

Für die Aufnahme an die DSH sind die Ergebnisse vom Aufnahmetest ausschlaggebend. Weitere Infos finden Sie hier.


Wie kann ich mein Kind auf die Aufnahmeprüfung für den deutschsprachigen Zweig vorbereiten?

Für die Aufnahme in die deutschsprachigen Klassen sind die Kenntnisse der deutschen Sprache vorrangig ausschlaggebend. Wichtig ist daher, dass die Kinder möglichst entspannt in die Aufnahmeprüfung gehen, um ihre Sprachkenntnisse dann in den verschiedenen Prüfungssituationen zeigen zu können.


Kann der Test wiederholt werden?

Jedes Kind kann nur ein Mal an den Aufnahmetestungen teilnehmen.


Wann kann man sich für die Aufnahmeprüfung bewerben?

Der letzte Abgabetermin für die Aufnahmeanträge wird jährlich neu festgelegt. Es gibt einen Termin für den finnischsprachigen und einen für den deutschsprachigen Zweig. Die Termine liegen Ende Januar/Anfang Februar und können den Internetseiten entnommen werden. Weitere Infos finden Sie hier.


Werden Geschwisterkinder bei der Aufnahme bevorzugt?

Die Kinder müssen in der Aufnahmeprüfung eine vorher festgelegte Mindestpunktzahl erreichen. Sollten mehr Kinder diese Mindestpunktzahl erreichen als es Plätze gibt, werden diese Plätze an die Kinder mit den besten Resultaten vergeben. Sollten zwei oder mehrere Kinder punktegleich auf dem letzten Rang platziert sein, werden Geschwisterkinder bevorzugt. Falls es keine Geschwisterkinder gibt, entscheidet in einem solchen Fall das Los. Weitere Infos finden Sie hier.


Wie lange dauert die Aufnahmeprüfung?

Die Prüfung für den deutschsprachigen Zweig beinhaltet eine Gruppenphase von ca. 45 Minuten und ein Einzelinterview von ca. 10 Minuten.

Die Prüfung für den finnischsprachigen Zweig beinhaltet eine Gruppenphase von ca. 60 Minuten.


Was passiert, wenn mein Kind am Tag der Aufnahmeprüfung krank ist?

Für die Kinder, die an dem offiziellen Prüfungstag angemeldet sind und wegen Krankheit nicht teilnehmen können, wird ein Alternativtermin angeboten.


Wieviel muss man für den Besuch der deutschen Schule bezahlen?

Wie alle finnischen Schulen wird auch die DSH vom finnischen Staat finanziell unterstützt. Das Schulgeld pro Schulhalbjahr beträgt 336,50 €.


Was kann man tun, wenn das eigene Kind nicht aufgenommen werden konnte?

Der Einstieg an der DSH ist später über eine Bewerbung als Quereinsteiger in die höheren Jahrgänge möglich, sofern es in den Klassen freie Plätze gibt. Hier gelten die entsprechenden Bewerbungskriterien für Quereinsteiger. Außerdem sind ausreichende deutsche Sprachkenntnisse und sonstige Kenntnisse entsprechend dem Niveau des gewünschten Jahrgangs erforderlich. Weitere Infos finden Sie hier.


Müssen die Eltern der Schülerinnen und Schüler Deutsch sprechen können?

Alle offiziellen Mitteilungen der Schulleitung werden sowohl auf Deutsch als auch auf Finnisch verfasst. Von den Eltern der finnischsprachigen Klassen werden keine Deutschkenntnisse erwartet. Die Klassenleitung wird von finnischsprachigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernommen. Der Kontakt mit anderem Personal findet auf Finnisch oder Englisch statt.  

Der Kontakt zu den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern der deutschsprachigen Klassen erfolgt grundsätzlich auf Deutsch. Vielen Lehrerinnen und Lehrern ist es allerdings möglich, in Einzelgesprächen auch auf Englisch oder Finnisch zu kommunizieren.


Kann die Aufnahmeprüfung für den finnischsprachigen Zweig auch auf einer anderen Sprache durchgeführt werden?

Für die Aufnahme in den finnischsprachigen Zweig sind Finnischkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau notwendig, da der Unterricht auf Finnisch stattfindet. Die Prüfung kann daher in keiner anderen Sprache durchgeführt werden.


Wie alt müssen die Kinder sein, um sich an der DSH zu bewerben?

Für die ersten Klassen der DSH können sich Kinder bewerben, die über Vorschulkenntnisse verfügen und im selben Kalenderjahr das 7. Lebensjahr vollenden. Diese Regelung entspricht den gesetzlichen Richtlinien in Finnland. In Ausnahmefällen können auch jüngere Kinder aufgenommen werden. Die Schulreife muss dann durch entsprechende Gutachten bestätig werden. Der Schulleiter bzw. die Schulleiterin kann älteren Bewerbern Vortritt gewähren.