Hoher Besuch in der Deutschen Schule Helsinki



Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender, seine Ehefrau, hielten sich vom 17. bis 19. September 2018 zu einem Staatsbesuch in der Republik Finnland auf. Im Rahmen des Aufenthalts besuchte Frau Büdenbender am 18. September 2018 auch die Deutsche Schule Helsinki.

„Was müssen das für Bäume sein, wo die großen Elefanten spazieren gehen ohne sich zu stoßen? ...“

Mit dem bekannten Elefantensong begrüßten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 2 Frau Büdenbender herzlich im Foyer der Schule und die Frau des Bundespräsidenten stimmte begeistert in den Kanon mit ein. Anschließend informierte sich Frau Büdenbender über den Tableteinsatz im Mathematikunterricht und konnte dabei das Projekt „Bewegte Schule“ kennenlernen.

Die Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe stellten danach das umfassende Programm der Studien- und Berufsberatung vor. Der Bericht der Schülerbetreuungsgruppe zum finnischen Weg „No child left behind“ bildete den Abschluss des 90-minütigen Besuchs.  

  
Abb. 1: Frau Büdenbender informiert sich über den Tableteinsatz an der DSH im Rahmen des Programms „Bewegte Schule“.
Abb. 2: Im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern über das finnische Modell der Studien- und Berufsberatung


Abb. 3: Im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern über das finnische Modell der Studien- und Berufsberatung


Abb. 4: Tableteinsatz im Rahmen des Programms „Bewegte Schule“


Abb. 5: Präsentation des finnischen Wegs „No child left behind“