Chemieexperimente für Groß und Klein



Im Dezember gab es für die Kinder der 2c einen ganz besonderen Tag in der Nabe: Die ganz Großen - also die Zwölftklässler - hatten spannende Chemieexperimente vorbereitet, bei denen die Kleinen zuschauen und sogar selbst mitmachen konnten. So gab es zum Beispiel "Elefantenzahnpasta" (ganz viel Schaum, der entsteht, wenn man zwei bestimmte Stoffe vermischt) und eine im Dunkeln wunderbar blau leuchtende Flüssigkeit zu sehen. Außerdem konnten die Kinder sogar selbst 5cent Münzen gold oder silber färben. Alle waren ganz fasziniert - nicht nur von den Experimenten, sondern auch von der tollen Zusammenarbeit zwischen Groß und Klein.