Zusätzliche Abschlüsse und Zertifikate



Neben der Deutschen Internationalen Abiturprüfung können an der Deutschen Schule Helsinki die folgenden Abschlüsse erworben werden:

  • YT: die finnische Abschlussprüfung im Fach Schwedisch und Finnisch als Fremdsprache
  • Latinum: die Abschlussprüfung im Fach Latein
  • CAE: Cambridge Certificate of Advanced English
  • DELF junior: Diplôme d'Etudes en Langue Française
  • CERTILINGUA: CertiLingua Exzellenzlabel für europäische Kompetenzen

Informationen zu den einzelnen Abschlüssen und Zertifikaten

YT: die finnische Abschlussprüfung im Fach Schwedisch und Finnisch als Fremdsprache
In der 12. Klasse besteht die Möglichkeit, eine Abschlussprüfung in den Fächern Schwedisch und Finnisch als Fremdsprache abzulegen, die der finnischen Abiturprüfung (Ylioppilastutkinto, Abkürzung: YT)  entspricht. In Schwedisch gibt es zwei Niveaus dieser Prüfung, im Fach Finnisch ein Niveau. Bei Bestehen der Prüfung erhalten die Schülerinnen und Schüler ein separates Zertifikat. Die Prüfung gehört nicht zum Deutschen Internationalen Abitur.

Latinum
Das Latinum ist ein Nachweis über lateinische Sprachkenntnisse. Es umfasst die Übersetzung lateinischer Originaltexte aus den Bereichen politische Rede, Philosophie oder Historiographie und setzt daher grammatikalisch-sprachliche Sicherheit sowie Kenntnisse über die römische Antike voraus. An deutschen Universitäten gibt es etwa 120 Fächer und Spezialfächer, deren Studien- und Prüfungsordnungen Latein vorschreiben. An der DSH können diese Kenntnisse im wahlfreien Lateinunterricht ab Klasse 8 erworben werden. Die Latinumsprüfung kann normalerweise in der 11. Klasse im Zusammenhang mit den Abiturprüfungen abgelegt werden. 

CAE: Cambridge Certificate of Advanced English
Die DSH bietet interessierten SchülerInnen der 12. Klasse im Herbstsemester einen einstündigen Vorbereitungskurs für das Cambridge Certificate in Advanced English an. Das CAE ist eine standardisierte und international anerkannte Prüfung, die hier in Helsinki von der Finnish-British Society durchgeführt wird. 

Das Ziel der Vorbereitungseinheiten ist einerseits, die Kandidaten mit den Prüfungskriterien und dem Ablauf vertraut zu machen. Andererseits werden sie an die Prüfungsmodalitäten und Aufgabenstellungen gewöhnt, um zu gewährleisten, dass die Kandidaten die festgelegte Prüfungszeit optimal und effektiv nutzen können und die bestmöglichen Ergebnisse erzielen.

DELF junior: Diplôme d'Etudes en Langue Française
Das DELF junior ist ein weltweit anerkanntes staatliches Sprachdiplom für die Sprache Französisch, das auch an den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) angepasst ist. Die Prüfungen werden vom Centre international d´études pédagogiques (CIEP) in Frankreich entwickelt und verwaltet, und sind für Schülerinnen und Schüler zugänglich, die nicht französischer Herkunft sind.

Das Delf junior besteht aus Prüfungen, die den ersten vier Niveaus, von A1 bis B2, des europäischen Referenzrahmens entsprechen und unabhängig voneinander abgelegt werden können. Bei jedem Niveau werden die vier kommunikativen Kompetenzen Hörverständnis, Lesefähigkeit, mündlicher und schriftlicher Ausdruck geprüft. Die Prüfungen finden an einem Tag statt.

An der Deutschen Schule Helsinki werden für Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 und 12 jeweils im Frühling DELF-junior-Prüfungen auf den Niveaustufen A2, B1 und B2 angeboten.

DELF junior ist die schülergerechte Version des Erwachsenen-Sprachzertifakts DELF. Der Schwierigkeitsgrad ist gleich, der Themenbereich ist jedoch, im Gegensatz zum „normalen" DELF, auf die Altersgruppe Jugendliche ausgerichtet. Weitere Informationen zu DELF und DELF junior: http://www.ciep.fr/de/delfdalf/index.php

CERTILINGUA: CertiLingua Exzellenzlabel für europäische Kompetenzen

Seit dem Schuljahr 2007/2008 wird an der DSH das Exzellenzlabel CertiLingua angeboten, das als Nachweis für herausragende „mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen" gilt und mit dem Zeugnis über die bestandene Abiturprüfung vergeben wird. Ein solches CertiLingua-Zertifikat kann derzeit an ausgesuchten Schulen in Deutschland, Belgien, Frankreich, Österreich und Italien erworben werden. An drei deutschen Auslandsschulen ist der Erwerb von CertiLingua momentan möglich, eine davon ist die Deutsche Schule Helsinki.

In der Oberstufe können Schülerinnen und Schüler den Kurs European Studies / Europakunde belegen und im Team unterschiedliche Projekte, die im Zusammenhang mit der EU stehen, bearbeiten. Die Vorbereitung auf die Teilnahme bei HELIMUN (Helsinki International Model United Nations) sowie die Teilnahme an Vorträgen und Veranstaltungen gehört ebenso zu den Inhalten dieses Kurses.

Schülerinnen und Schüler, die sehr gute Kenntnisse in zwei modernen Fremdsprachen (mindestens B2), bilinguale Sachfachkompetenz und internationale Handlungsfähigkeit nachweisen, können das Exzellenzlabel CertiLingua erwerben.