Klassen 1 bis 4 spielten traditionelle Hofspiele im Lastenlehto-Park



Am Freitag, den 3.9., hat das KiVa-Team einen Spieltag für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 organisiert. Jeweils eine Klassenstufe hat während einer Unterrichtsstunde traditionelle Hofspiele im Lastenlehto-Park gespielt. Als Spielleiter fungierten Sanni und Joel aus dem „Perinneleikki ry“.

Die Kinder spielten u. a. folgende Spiele:

Wie spät ist es?
Spielanweisung
Zunächst wird ein Kind zum Wolf ernannt. Alle weiteren Kinder stellen sich auf dem anderen Ende des Spielfeldes auf und rufen: „Wie spät ist es?“
Der Wolf antwortet mit einer Uhrzeit, wie z. B. 12 Uhr und die Kinder bewegen sich eine entsprechende Anzahl von 12 normalen oder großen Schritten vorwärts, oder manchmal auch rückwärts, je nachdem der Wolf gerade will. Die Kinder fragen immer weiter und nach jeder genannten Uhrzeit rückt die Kinderreihe etwas vor, bis der Wolf sagt: „Es ist Essenszeit“. Dann müssen alle Kinder wegrennen und der Wolf versucht, die anderen zu fangen. Schnappt der Wolf aber ein Kind, wird das nun zum Wolf.

Hühner und Füchse
Spielanweisung
Ein Kind wird zum Fuchs ernannt. Alle weiteren Kinder sind Hühner. Als der Fuchs ”Bewegung” ruft, fangen die Hühner an, von einem Nest zum nächsten zu rennen. Der Fuchs versucht dabei so viele Hühner wie nur möglich zu fangen. Die Hühner, die gefangen werden, werden nun selbst zu Füchsen. Während der folgenden Runden steigt die Anzahl der Füchse an bis nur ein Huhn übrig bleibt.