Es wird auch in der Schule gelernt



Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 1 bis 3 nehmen weiterhin am Unterricht in der Schule teil, obwohl für den Großteil der Schulklassen wegen der Ausnahmesituation Fernunterricht bisher die Regel ist. Die einen kommen täglich zur Schule, die anderen alle zwei Wochen und wieder andere nur an einigen Wochentagen. In der DSH nahmen bisher am Präsenzunterricht bis zu sieben Schülerinnen und Schüler auf einmal teil.

Der Unterricht in den neuen, kleinen Gruppen gefällt den Kindern sehr: mehr Ruhe zum Arbeiten, neue Mitschüler und Lehrer, andere Klassenräume. Im großen Klassenzimmer kann man bis zu fünf Schultische für sich alleine ergattern, um Schulhefte und -bücher schön ausbreiten zu können. Wie es Pia Virtanen, die Lehrerin, die am Gesprächstag gerade Unterricht erteilte, ausdrückte: Die Kinder arbeiten konzentrierter als gewohnt und sind gegenüber ihren Mitschülern und den Lehrern hilfsbereiter.