Gemeinsamer Unterricht für finnisch- und deutschsprachige Kinder



In diesem Schuljahr fand für die FIF (= Finnisch als Fremdsprache)-Kinder der zweiten Klasse und die Kinder der 1B, die Deutsch als Fremdsprache lernen,  an einigen Tagen gemeinsamer Unterricht statt. Ziel der Treffen war es, den Kindern Sprachenlernen in einer authentischen Situation zu ermöglichen. So wurde ein Teil der gemischten Gruppe auf Deutsch und ein Teil auf Finnisch unterrichtet. Die Kinder hatten in diesen Stunden die Möglichkeit, ihr sprachliches Wissen in die Praxis umzusetzen. Sie stellten sich gegenseitig Fragen zum Kennenlernen und erzählten über ihre Hobbys oder beschrieben ihre Traumhäuser. Gemeinsames Spielen und Singen durfte natürlich auch nicht fehlen. Zum Abschluss des gemeinsamen Lernens wurden letzte Woche Bewegungs- und Ballspiele auf Deutsch und Finnisch auf dem Schulhof durchgeführt. Der Tandem-Unterricht für deutsch- und finnischsprachige Muttersprachler wird im kommenden Schuljahr fortgesetzt.