Schüleraustausch mit Waldenburg



Unsere Klassenfahrt nach Waldenburg fing am Montag dem 29. April an. Wir trafen uns am Morgen am Flughafen Helsinkis. Von dort flogen wir nach Deutschland. Natürlich konnten wir nicht direkt nach Waldenburg fliegen. Darum flogen wir nach Berlin. Das hieß also, dass wir mit dem Bus nach Waldenburg noch ungefähr 4 Stunden fahren mussten.

Als wir in Waldenburg ankamen, warteten schon unsere Austauschschüler auf uns. Danach gingen wir in unsere Gastfamilien. Die nächsten Tage verbrachten wir zum größten Teil in der Schule und in den Familien. Am Mittwoch hatten wir frei, es war nämlich ein Feiertag, der „Tag der Arbeit“. Am Donnerstag machten wir eine Schlauchboottour auf dem Fluss Mulde. Das Wochenende verbrachten wir in unsren Gastfamilien. Die folgende Woche verging wie im Flug. Am Dienstag besuchten wir das Bergwerk Poberschau und danach das Spielzeugmuseum Seiffen. Am Mittwoch gingen wir in das Naturalienkabinett und das Waldenburger Schloss. Am nächsten Tag war mit Abstand der beliebteste Ausflug: der Leipziger Zoo.

Am Freitag kamen wir gut zu Hause an. Die Reise hat uns allen sehr gut gefallen und wir werden uns noch lange an die schöne Zeit erinnern.

Kerttu und Sonja, 5A