Unser Besuch bei Kemira



Am Montag, den 11. Dezember, haben wir Elftklässler das Forschungs- und Entwicklungs-Institut „Kemira“ besucht. Am Anfang wurden wir von Michael Rechtenwald empfangen und uns wurde ein zweites Frühstück angeboten. Es gab super leckere Smoothies und selbst gemachte Müsliriegel. Dankeschön! Nach einer kurzen Stärkung berichtete uns der Mitarbeiter von seinem Arbeitsplatz. Nach dem Vortrag wurden wir in kleine Gruppen eingeteilt und durch die Laboratorien geführt. Die Wissenschaftler haben uns mitgeteilt, was innerhalb der riesigen Firma gemacht wird. Kemira ist die größte Chemiefirma im nordeuropäischen Raum. Sie stellen vor allem Chemikalien zur Wasserreinigung und –aufbereitung her. Außerdem sind sie in der Papierindustrie und der Kunststoffindustrie tätig. Das Fotografieren war verboten, da so vermieden wird, dass geheime Informationen nicht in die falschen Hände geraten. Insgesamt war es ein interessanter Tag mit vielfältigen Informationen über Kemira als Firma und Arbeitsplatz.

Die Schülerinnen und Schüler der 11A