Unsere Reise nach Rantasalmi



Unsere Reise begann am Montag, dem 4.9. um 9.00 Uhr, als unser Bus in Richtung Rantasalmi losfuhr. Unser erster Stopp war bei einer Lammfarm in der Nähe von Juva. Dort haben die Besitzer der Farm uns über die Geschichte und allgemein über Lammzüchtung erzählt. Nach dem Zwischenstopp ging unsere Fahrt weiter.

Als wir in Rantasalmi ankamen, wurden wir in zwei Gruppen geteilt. Die zweite Gruppe machte sich sofort auf den Weg und paddelte mit einem Kirchboot 4km zu einer Insel namens Kaarnetsaari. Sie verbrachten dort die erste Nacht und führten zudem biologische Untersuchungen durch. Zur gleichen Zeit verbrachte die erste Gruppe ihre erste Nacht in unseren tollen und gut ausgestatteten Villen und gingen am nächsten Vormittag zu einer Höhlenbesichtigung. Als die zweite Gruppe mittags von der Insel zurückkehrte, tauschten wir die Rollen, die erste Gruppe paddelte zu der Insel und die zweite Gruppe ging zur Höhlenbesichtigung. Auf der Höhlenbesichtigung lernten wir über die Geschichte von Höhlen und wie sie entstanden sind. Die erste Gruppe paddelte am Morgen des dritten Tages wieder zurück an das Festland.

Den dritten Tag verbrachten wir in den zwei Gruppen zusammen und unternahmen unterschiedliche Aktivitäten, wie z.B. stand up paddling, Abseilen und eine Waldtour. Am Abend haben wir noch zusammen Pfannkuchen und Würstchen gegrillt. Am vierten Tag stand auf dem Programm Fischen und Förderung von Kenntnissen zum Überleben in der Natur. Der letzte Tag fing mit Packen und Aufräumen der Villen an. Der Bus fuhr um 9.30 Uhr los, aber die Fahrt dauerte nicht lange, da wir in der Nähe des Hotels bei einem Wald anhielten und uns über die Waldindustrie unterrichten ließen. Die Fahrt ging weiter und der nächste Stopp war bei einer Familienfarm wo wir über das Alter von Bäumen und deren Größe gelernt haben. Zudem haben wir mit Naturmaterialien gearbeitet und traditionelle Gegenstände aus diesen hergestellt. Nach dem Besuch bei der Familienfarm setzten wir unsere Rückreise nach Helsinki fort.

Über den ganzen Aufenthalt in Rantasalmi kann man sagen, dass es die ganze Klassenstufe mehr zusammen gebracht hat und es im großen und ganzen eine sehr positive Erfahrung war. Wir haben viel über die finnische Natur und Geschichte gelernt. Das Essen war hervorragend. Unsere Freizeit haben wir zusammen als eine Gruppe genossen indem wir z.B. schwimmen waren, in der Sauna waren, verschiedene Spiele gespielt haben oder einfach nur auf der Coach saßen und geredet haben.

Lisa, Klasse 9A